Zerspanungsmechaniker (m/w)

Was machen Zerspanungsmechaniker (m/w)?

Sie fertigen Präzisionsbauteile, meist aus Metal.  Dazu nutzen Sie spanende Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren oder Schleifen. Meist arbeiten Sie mit diversen Werkzeugmaschinen. Diese richten Sie ein und überwachen die Fertigungsprozesse. Zerspanungsmechaniker/-innen arbeiten in metallverarbeitenden Bereichen, in denen durch spanende Verfahren Bauteile gefertigt werden.

Was bringen Sie für diese Ausbildung mit?

Einen sehr guten Hauptschulabschluss mit guten mathematischen Leistungen, Interesse an technischen Abläufen, ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen sowie Teamgeist und Engagement.

Wir bilden in diesem Fachbereich aus:

  • Drehtechnik

Ihre 3,5-jährige Ausbildung beginnt in der Lehrwerkstatt in Kiel mit einer 9-monatigen Grundausbildung. 1 bis 2 Tage pro Woche besuchen Sie das Regionale Berufsbildungszentrum Technik in Kiel.

Während Ihrer gesamten Ausbildungszeit arbeiten Sie mit modernen Anlagen, begleiten erfahrene Ausbilder und besuchen Seminare und Schulungen. Sie arbeiten dabei im Schiffsneubau, der Schiffsreparatur oder im Stahlbau.

Ihre Haupttätigkeiten

  • Fertigen von Metal-Präzisionsbauteilen mittels spanender Verfahren
  • Planen von Fertigungs-Prozessen
  • Einrichten von Dreh-, Fräs-, Bohr- und Schleifmaschinen
  • Prüfen der Maße und Oberflächenqualität der gefertigten Werkstücke
  • Feststellen von Ursachen von Störungen mit geeigneten Prüfverfahren und Prüfmitteln inkl. Problemlösung
  • Übernehmen von Wartungs- und Inspektionsaufgaben an den Maschinen
  • Prüfen aller mechanischen Bauteile